Zurück

 Ja also zur Tankanzeige,

Das einzige Problem ist nicht die anzeige vorne sondern der Sensor/Schwimmer im Tank!

man kann diesen natürlich nachbiegen und man kommt auch einigermaßen leicht an diesen heran indem man die Sitzbank herausschraubt!
Als Universalmittel empfehle ich zum öffnen eine Rohrzange. Und zwar nur die Hebel, also Zange am Kopf anfassen und mit dem Handgriffen einhaken.

Es gibt ein Sieb an der Unterseite des Tankes (dort wo die beiden Schläuche von dem Ventil abgehen) das mindestens einmal alle 5000 km überprüft werden sollte,

dazu schraubt man das Ventil an der Unterseite ab und dort sieht man dann gleich das Sieb
Sollte dort kein Sieb zu sehen sein so liegt es daran das dieses auch gerne mal stecken bleibt und  dann  herausgefummelt werden muss.

 

Beim Einbau das Sieb in das Unterdruckventil drücken bis es fest ist und das Gaummi über das Sieb ziehen (dort ist eine verengung unten am Sieb)

Auf  Dichtheit beim zuammenschrauben Achten!